WesterwaldFerienVilla

Luxuriöse Villa mit Kino, Bar, Whirlpool und Sauna

Jetzt online buchen!

Der wunderschöne Westerwald

Eine reizvolle Natur mit Wälder, Flüsse, Seen und Berge. Schöne Dörfer, Städchen und Städte, Zoos, Museen oder Shopping; das ist der Westerwald! Der perfekte Ausgangspunkt um lange Wanderungen (Nordic Walking) zu unternehmen, aber auch um Fahrrad zu fahren, zu segeln, fischen, skifahren oder golfen und eine der vielen umliegenden Dörfer, Burgen oder anderen historischen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Außerhalb der Villa befinden Sie sich direkt in der außergewöhnlichen Natur des wundervollen Westerwaldes.
Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Region, Möglichkeiten für Ausflüge, Museen, Skigebiete usw. Machen Sie aus Ihren Aufenthalt in unserem Ferienhaus eine Erinnerung um nie zu vergessen!

Städtchen in der Nähe

Schutzbach und Daaden

Schutzbach, zugehörig zur Gemeinde Daaden, ist ein kleines, ruhiges Dorf mit vielen Fachwerkhäusern. Es ist ein Dorf umgeben von Natur: Vom Haus gelangen Sie mühelos direkt in den Wald.

Die kleine Stadt Daaden (1219) liegt etwa 5 km entfernt von der Urlaubsvilla. Daaden liegt am Dreiländerpunkt von Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Daaden ist ein malerisches Städtchen mit der Evangelische Pfarrkirche als Sehenswürdigkeit. Diese Kirche aus 1724 ist einer der schönsten Bauwerke des Westerwaldes aus der Barockzeit. Diese ist, ebenso wie die Alte Post, sicherlich einen Besuch wert. In der Gemeinde Daaden finden Sie außerdem u.a. die Kapelle Nisterwald und die Steinches Mühle.

Kirchen und Betzdorf

Die in der Nähe gelegene Stadt Kirchen hat etwa 9.000 Einwohner und liegt am Fluss Sieg. In Kirchen liegt der unter Naturschutz stehende “Druidenstein”. Dieser besondere Stein ist etwa 20 Meter hoch, 25 Millionen Jahre alt und geformt durch Lava.

Von dem Ottoturm haben Sie eine wundervolle Aussicht auf Kirchen und Umgebung. Die “Freusburg” wird geschätzt auf das Jahr 1100.

Betzdorf liegt zwischen den Flüssen Sieg und Heller und nur wenige Kilometer von Schutzbach entfernt. Die malerischen Hügel um Betzdorf geben der Stadt besonderes Flair. Sehenswert ist auch die Kombination von alten Gebäuden und moderner Architektur.

Die Stadt hat viele verkehrsberuhigte Straßen mit netten Cafés und Läden. Betzdorf bietet gute Restaurants mit deutscher Hausmannskost, aber auch die internationale Küche ist hier vertreten.

Bad Marienberg und Hachendorf

Das Kurbad Bad Marienberg an der Nister ist in etwa einer viertel Stunde von der Urlaubsvilla mit dem Auto erreichbar und bietet die ideale Kombination aus Schwimmbad, Sauna und Wellness. Hier können Sie einen Tag herrlich entspannen. Des Weiteren verfügt Bad Marienberg über einen Kurpark – ideal für einen Spaziergang.

Interessant ist auch Basaltpark, ein altes Bergwerk in östlicher Richtung von Bad Marienberg. Oder Sie besuchen den Wildpark mit Spielplatz, Auto Scooter, Ponygehege und Streichelzoo für die kleineren Gäste. Im Wildpark finden auch regelmäßig Flugvorführungen statt.

Hachenburg ist eine entzückende kleine Stadt im Westerwald. Großteils im Barockstil gebaut finden Sie hier schmale Straßen und Gassen mit kleinen Läden. Im Zentrum der Stadt wurde in 1717 ein großes Schlossgebaut, Schloss Hachenburg, das von überall in der Stadt zu sehen ist.

Auf dem Marktplatz befindet sich auch ein Brunnen mit dem vergoldeten Löwen von Sayn ebenso wie Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die typisch für diese Gegend sind. Diese Art des Häuserbaus geben Stadt- und Dorfzentren eine andere Dimension.

Im Garten hinter dem Schloss Hachenburg befindet sich das Landschaftsmuseum Westerwald, wo typische Fachwerkhäuser die Geschichte und das Leben des Westerwaldes erzählen. Zum Landschaftsmuseum Westerwald gehört auch das Museum Basaltpark Bad Marienberg wo auf interessante und lehrreiche Art und Weise erklärt wird, was für eine wichtige Rolle Vulkane, Lava und Basalt bei der Entstehung der Umgebung gespielt haben.

Das Cadillac-Museum in Hachenburg ist sicher einen Besuch wert. Hier können Sie prachtvolle Oldtimer bewundern oder eventuell selber einen Oldtimer mieten.
Für die Bilder danken wir Westerwald Touristik Service, Manfred Rakebrand, Peter Lindlein, Rainer Witzgal, Joachim Weger, Matthias Ketz, Waldemar Hauke, Ralf Dahlhoff

Städte und Dörfer in der Umgebung

Die historische Stadt Siegen in Nordrhein-Westfalen wird zweigeteilt durch die Sieg, ein Nebenfluss des Rheins. Die Region um Siegen nennt sich das Siegerland. Die Kombination aus historischen Gebäude und Natur zieht jährlich viele Touristen in diese lebendige Stadt mit großen kulturellen Angebot.

– Haus von Oranien, Siegen –

Das niederländische Fürstenhaus ist orange eingefärbt. Die Entstehung davon finden Sie in der historischen Stadt Siegen, in der Nähe Ihrer FerienVilla.

In Siegen waren lange Zeit zwei Zweige der Nassauers sesshaft. Der protestantische Zweig ermächtigte sich des Fürstentums Oranien in Frankreich. Nachkömmlinge dieser ottonischen Linie (von Graf Hendrik van Nassau) sorgten letztendlich dafür, dass das niederländische Fürstenhaus orange wurde. Siegen spielte daher eine wichtige Rolle in der Geschichte des Haus von Oranien. Das Stammschloss der Grafen von Nassau-Siegen erinnert an diese Zeit, ebenso wie die Grabkapelle der Familie in der Nikolaikirche, die regelmäßig durch Willem von Oranien besucht wurde.

Dillenburg

In etwa 35km Entfernung, an der Dill, liegt das schöne Städtchen Dillenburg. In 1533 wurde Graf Wilhelm von Oranien (Wilhelm I.) in der Dillenburg geboren. Während des achtzigjährigen Krieges der Niederländer gegen die Spanier flüchtete Wilhelm von Oranien zurück ins Schloss und organisierte von dort aus den Befreiungskampf gegen die spanischen Herrschern. Auf Burg Dillenburg wurde auch sein Sohn Maurits geboren, der sich als General und Militärreformer einen Namen machte. Somit findet sich der Ursprung des Niederländischen Königshaus in Dillenburg, wo auch lange Zeit die Fürsten von Oranien-Nassau residierten.

Bonn und Limburg an der Lahn

In etwa einer Autostunde vom Haus entfernt befinden Sie sich in Bonn, die ehemalige Bundeshauptstadt. Die Stadt verfügt über eine besondere Ausstrahlung durch seine prachtvollen Barockgebäude, aber auch die Kirchen (z.B. Münster Basilika) und der Botanische Garten sind sicherlich einen Besuch wert. Sie können hier wunderbar bummeln gehen, denn hier gibt es für jeden etwas: in den großen Warenhäusern oder aber in einem der vielen kleinen Geschäften. Bonn liegt am Rhein, wo sich auch zahlreiche Möglichkeiten zu einer Bootsrundfahrt bieten.

Limburg, gelegen am Fluss Lahn, ist ein ausgezeichnetes Ziel für einen Tagesausflug. Wenn Sie sich Limburg nähern wird Ihnen gleich der Limburger Dom mit seinen sieben Toren ins Auge fallen. Der alte Dom thront auf seinem Felsen hoch über der Lahn und der Innenstadt. Das historische Limburg (13. Jahrhundert) besteht aus sich um Fachwerkhäuser schlängelnde Straßen und romantischen Plätzen. Desweiteren sind das ehemalige Franziskanerkloster St. Sebastian und das Lahntal mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten sicher einen Besuch wert. Besonders reizvoll ist der Landstrich zwischen Limburg und Bad Ems.

Wandern Westerwald

Der Westerwald ist außergewöhnlich gut geeignet um zu wandern. Es wird auch gerne das “Mekka” des Nordic-Walking genannt.
Viele Kilometer Wanderweg sind ausgeschildert, so z.B. die zwei Bekanntesten: Westerwaldsteig en de Rothaarsteig. Sie wandern entlang prächtiger Hügelketten mit wunderschöner Aussicht, weitläufigen Wäldern, Obstgärten, Bächen und vielen grünen Feldern. Es gibt eine Vielzahl einheimischer Tiere und Pflanzen zu sehen. Auf den verschiedenen Routen liegen alte Kloster und historische Plätze, so wie Hachenburg und Herborn.

Mountainbiken im Westerwald

Der Westerwald ist ein fantastisches Reiseziel für Mountainbiker. Ausgedehnte Wälder und Wiesen, Natur pur. Stundenlang fahren ohne über Hauptstraßen zu kommen. Selbstverständlich können Sie den Westerwald auch alleine entdecken aber mit ein Guide wird es ein ganz besonderes Erlebnis. Von Berg zu Berg, Tal zu Tal, entlang kulturelle, historische und geologischen Sehenswürdigkeiten im mächtigen Westerwald.

 

 

Abenteuer im Westerwald

Aktiv in der Natur? Dann sind Sie beim Ketterwald in Bad Marienberg an der richtigen Adresse. Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene können hier einen abenteuerlichen und spannenden Tag erleben. 10 Parcours, über 100 Kletterelemente in 3 bis 12 Metern, ein Teamparcours und Sportkletterwand warten auf Euch!

Golf und Minigolf

IIm hügeligen Westerwald lässt sich wunderbar golfen, die Umgebung bietet hierzu auch mehrere Möglichkeiten. In Westerburg, gelegen am Wiesensee, mit Aussicht auf den See, befindet sich der Golfclub Wiesensee. Der Golfclub Westerwald ist in Dreifelden und eine zusätzliche Möglichkeit bietet der Golfplatz in Dillenburg. Auf allen drei Plätzen können sind Sie herzlich Willkommen, sofern Sie Mitglied des VCG oder DGV sind.

Auch wenn Sie kein Mitglied einer der oben genannten Clubs sind, können Sie trotzdem im Westerwald Golf spielen – Minigolf. Fordern Sie Ihre Mitreisenden doch einfach mal zu einer Runde heraus! In der Umgebung sind mehrere Minigolfplätze, u.a. in Freudenberg, Siegen und nahe Daaden. Klicken Sie → hier für die genauen Adressen.

Schwimmen und Wellness

Im Westerwald gibt es viele Möglichkeiten zum schwimmen. Sie finden viele Hallen- und Freibäder, auch gibt es viele Seen. In Daaden und in Betzdorf gibt es Fittness und Sonnenstudio. In Kirchberg finden Sie das schöne Molzbergbad mit Saunen, Gastronomie usw. Auch in Bad Marienberg gibt es ein tolles Schwimmbad mit Saunen und Wellness.
Wie Sie bestimmt gelesen haben verfügt unser grosses Ferienhaus im Westerwald selber über einen Wellness, mit Whirlpool und Sauna. Sie finden alles im eigenen Haus…

In der Umgebung finden Sie verschiedene Seeen wie der Tüschebachs Weiher, die Westerwälder Seeenplatte oder Schindenweiher in Mudersbach.

Paragliden

Wollten Sie schon immer einmal Gleitschirmfliegen?
Auch dies können Sie in der näheren Umgebung der UrlaubsVilla im Westerwald machen. Es ist auch möglich einen Tandemsprung mit einem erfahrenen Paraglider zu machen oder einen kurzen Paraglidingkurs zu belegen. → Hier finden Sie Infos.

Ballonfahren im Westerwald

Der Westerwald ist ein herrliches Gebiet mit Wäldern, Weiden, Flüssen, Seen, Bergen und Tälern. Mit einer Heißluftballonfahrt haben Sie die einmalige Gelegenheit diese Pracht von der Luft aus zu sehen. Klicken Sie → hier für weitere Informationen und Fotos.

 

Wassersport und angeln

In der Region der Westerwälder Seenplatte, dem Seengebiet inmitten des Westerwaldes, haben Sie auf einer der sieben Seen ausreichende Möglichkeiten diverse Wassersportarten, z.B. segeln zu betreiben oder zu schwimmen. Ebenfalls gibt es Möglichkeiten zum Kanu fahren, z.B. auf der Sieg.

Sie angeln gerne? Dann sollten Sie im Angelpark Westerwald vorbeischauen. Bei Driedorf liegt ein prächtiger Angelpark, wo Sie u.a. Karpfen und Forellen fischen können. Eine andere Möglichkeit bietet auch der Stausee bei Obersteinebach.

Sehenswürdigkeiten Westerwald

Abtei Marienstatt

Nördlich von Hachenburg, im Tal der großen Nister, befindet sich das überaus sehenswerteKloster Marienstatt. Eine kurze Wanderung von weniger als einer Stunde führt durch den Stadtwald zu der Zisterzienser Abtei. Diese gotische Kirche wurde Anfang des 14. Jahrhundert vollendet und hat ein dreischiffiges, siebenjochiges Langhaus an das sich ein Querhaus und ein runder Chor mit Chorumgang anschließt. Die frühgotische Basilika enthält die größte Orgel im Westerwald und ist bekannt für seinen Hochaltar mit Ursulaschrein, der im oberen Bereich Darstellungen der zwölf Apostel sowie der Krönung Mariens zeigt und als einer der bedeutendsten mittelalterlichen Flügelaltären des Rheinlands gilt.
Sehenswert ist ebenso das gut erhaltene spätmittelalterliche Hochgrab des Grafen Gerhard von Sayn und seiner Frau Elisabeth von Sierck, mit zwei hölzernen, überlebensgroßen Figuren des gräflichen Paares aus dem 15. Jahrhundert.

 

Brauhaus Marienstatt

Am Kloster ist auch das Brauhaus Marienstatt situiert, wo Sie ein “Mönch-Bier” trinken, aber auch wunderbar zu Mittag oder Abend essen können. Im Sommer können Sie auf der Terrasse mit Biertischen platz nehmen, einfach ideal für eine gemütliche Pause!

Schloss Schönstein

In der Nähe von Schutzbach, in Wissen, liegen 2 alte Sehenswürdigkeiten, Schloss Schönstein und die Heister Kapelle. Das Dorf Wissen selber ist ebenfalls entzückend, besonders den schönen Brunnen sollten Sie sich anschauen.

Dickendorfer Mühle

Im romantischen Elbbachtal zwischen Molzhain und Dickendorf befindet sich die Dickendorfer Mühle. Diese alte Wassermühle ist frei zur Besichtigung und Sonntags gibt es im Mühlencafé Kaffee und Kuchen. Zudem gibt es hier u.a. Honig, Mehl und Brot zu kaufen.

 

Westerwald Keramik

Der Westerwald hat seine eigene Keramik, die Marliese Fürst in ihrer eigenen Töpferei macht. Hier können Sie an einer Führung teilnehmen, die Ausstellung bewundern und natürlich auch ein Souvenir zur Erinnerung kaufen.
In Höhr-Grenzhausen befindet sich das Keramik Museum. Auf 2000 m² finden Sie 5 Jahrhunderte Keramikgeschichte. In verschiedenen Räumen finden Sie handgemachte Arbeiten, Design und Kunst bis zur Gegenwart, mit stets wechselnden Ausstellungen.

Museum Motorrad und Technik

In Steinebach-Sieg befindet sich das Museum Motorrad und Technik. Hier finden Sie eine imposante Kollektion von Zweirädern, so z.B. Motorräder von BMW, Roller von Zündapp und sogar Motorräder von Miele. Zudem gibt es eine Polizei-Abteilung, wo Sie alles über die Polizeiarbeit im Westerwald der 50er und 60er Jahre erfahren können.

Dachschiefergrube Asbach

Bei Asbach, nahe Limbach, liegt, neben einem Wandelpfad, eine historische Dachschiefergrube (gratis Zugang). Hier können Sie ca. 20 Meter in die Tiefe gehen und auf eindrucksvolle Weise sehen, wie Schiefer gewonnen wird.

Wintersport Westerwald

In der Umgebung des Ferienhauses, u.a. in Daaden und Bad Marienberg kann man Skifahren. Bad Marienberg liegt auf etwa 500 m im “Hohen Westerwald”. Hier gibt es auch ein Skiverein. en een actieve skivereniging aan.
Durch Schneekanonen wird gewährleistet, dass auch in Zeiten von weniger Schnee der Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Neben den zwei ca. 300 m langen Pisten gibt es 4 Langlaufloipen und die Möglichkeit zum Rodeln.

Bildrechte: Ralf Dahlhoff und Matthias Ketz